Eine Woche später

Unfall im Freibad: Achtjährige stirbt

Himmelkron - Knapp eine Woche nach einem Freibad-Unfall ist ein achtjähriges Mädchen gestorben. Es war während einer Übungsstunde leblos im Wasser gefunden worden.

Das Kind war am vergangenen Dienstag leblos im Wasser gefunden worden. Es starb nach Polizeiangaben am Montag im Krankenhaus. Zur Unglücksursache wollten sich die Ermittler zunächst nicht äußern. Nach Medienberichten war es im Freibad während einer Übungsstunde einer Mädchengruppe mit 12 bis 15 Kindern zu dem Unglück gekommen. Das Mädchen sei in einem unbeobachteten Moment untergegangen, konnte aber von den Betreuern zunächst wiederbelebt werden. Seitdem habe es im Koma gelegen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare