Schwerer Unfall in Aichach

78-Jähriger missachtet Stoppschild: Zwei Tote

Aichach - Weil ein Autofahrer (78) ein Stoppschild missachtet hat, sind zwei Senioren sind bei einem Verkehrsunfall in Aichach (Landkreis Aichach-Friedberg) ums Leben gekommen.

Nach Angaben der Polizei hatte ein 78-jähriger Autofahrer am Mittwochnachmittag ein Stoppschild missachtet und war ungebremst auf eine Kreuzung gefahren. Dort kollidierte er mit dem Wagen eines 81-jährigen Rentners aus Aichach. Die 71-jährige Beifahrerin im Auto des Unfallverursachers erlitt tödliche Verletzungen. Der 78-Jährige kam mit einem Rettungshubschrauber in die Zentralklinik Augsburg, wo er kurze Zeit später starb. Beide stammten aus der Region Sigmaringen in Baden-Württemberg. Der 81-Jährige wurde leicht verletzt. Der Schaden an den beiden Fahrzeugen wird auf 50 000 Euro geschätzt.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Rohrbach - Tragischer Unfall im Landkreis Pfaffenhofen: Ein Müllmann ist gestorben, nachdem er zwischen einem Auto und dem Mülllaster eingequetscht …
Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare