Aktenordner-Deckel sollte vor Gefahrgut warnen

Hengersberg/Deggendorf - Mit einer ungewöhnlichen Warntafel ist ein Lastwagenfahrer auf der Autobahn 3 bei Hengersberg (Landkreis Deggendorf) unterwegs gewesen.

Als Gefahrgutkennzeichnung hatte der Mann den orangefarbenen Deckel eines Aktenordners mit Paketklebeband am Heck befestigt, wie die Polizei in Deggendorf am Mittwoch mitteilte. Bei einer Kontrolle am Dienstag wurden die Beamten zu Recht misstrauisch: Der Mann hatte rund 1200 Liter hoch brennbares Gas geladen. Ihn erwartet ein Bußgeld.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare