Alkohol am Steuer: Drei Schwerverletzte

Lindau - Mit 1,4 Promille hat ein 21 Jahre alter Mann bei Lindau einen Unfall mit drei Schwerverletzten verursacht. Der junge Mann hatte an einer Bahnunterführung die Kontrolle über sein Auto verloren.

Er geriet auf die Gegenfahrbahn und schleuderte eine Böschung hinauf, wo das Auto auf dem Dach liegen blieb. Der 21-Jährige und seine beiden Mitfahrer, eine 19 Jahre alte Frau und ein 22 Jahre alter Mann, wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Der Fahrer hatte zunächst fälschlicherweise angegeben, ein Reh habe die Straße gekreuzt und so den Unfall ausgelöst. Der Sachschaden beträgt rund 10 000 Euro.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare