Allersberg: Bankräuber auf der Flucht

Allersberg/Nürnberg - Ein Bankräuber hat am Mittwoch in Allersberg (Landkreis Roth) mehrere Tausend Euro erbeutet und ist danach geflohen.

Die Polizei startete eine große Suchaktion, auch ein Hubschrauber war im Einsatz. Wie die Polizei in Nürnberg mitteilte, war der Mann in die Bankfiliale am Marktplatz eingedrungen und hatte eine Angestellte mit einer Schusswaffe bedroht. Er zwang sie, ihm das Geld zu geben. Der Täter soll zwischen 25 und 30 Jahre alt sein. Damit dürfte es sich nicht um den gleichen Bankräuber handeln, dem am vergangenen Freitag in Nürnberg nach einem Überfall ebenfalls die Flucht gelungen war: Er wurde auf etwa 50 Jahre geschätzt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare