Unfallhergang unklar

Badegast rettet Fünfjährige vor dem Ertrinken

Fischen im Allgäu - Ein Badegast hat einem fünfjährigen Mädchen in einem Freibad in Fischen im Allgäu das Leben gerettet. Glücklicherweise waren Rettungssanitäter vor Ort, die dem Kind sofort helfen konnten.

Ein Badegast hat einem fünfjährigen Mädchen in einem Freibad in Fischen im Allgäu das Leben gerettet. Der Mann habe das bewusstlose Kind am Freitag im Schwimmerbecken gesehen und aus dem Wasser gebracht, wie die Polizei mitteilte. Das Personal des Schwimmbads kümmerte sich mit einer zufällig anwesenden Krankenschwester und einem Rettungssanitäter, der ebenfalls als Badegast vor Ort war, um die Kleine, bis diese wieder zu Bewusstsein kam. 

Was zuvor genau geschehen war, stand zunächst nicht fest. Die Mutter, die mit zwei Töchtern während des Allgäuurlaubs in dem Bad war, hatte das Kind offensichtlich nur kurz nicht im Blick gehabt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare