Altenheimbewohnerin nachts auf Gehweg erfroren

Bad Neustadt - Eine im Nachthemd davongelaufene Altenheimbewohnerin ist am Mittwoch in Bad Neustadt an der Saale auf einem Gehweg erfroren. Ihr Fehlen war erst am Morgen bemerkt worden.

Eine Nachtschwester hatte am frühen Morgen das leere Zimmer der 88-Jährigen entdeckt und die Polizei alarmiert. Beamte fanden die Frau bei Temperaturen deutlich unter null Grad leblos auf einem Gehsteig in der Nähe des Heims, wie die Polizei in Würzburg mitteilte. Die Rentnerin wurde zwar wiederbelebt, starb aber kurz darauf im Krankenhaus. “Es deutet vieles darauf hin, dass sie an Unterkühlung gestorben ist“, sagte ein Polizeisprecher.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare