Selbstanzeige

Altenpflegehelfer soll sich an Patientinnen vergangen haben

Planegg - Ein Altenpflegehelfer soll sich in einem Seniorenheim in Planegg an drei demenzkranken Patientinnen sexuell vergangen haben. Nun wird gegen ihn ermittelt.

Gegen den 59-Jährigen sei Haftbefehl wegen sexuellen Missbrauchs von Schutzbefohlenen erlassen worden, teilte das Polizeipräsidium München am Dienstag mit. Bei der letzten Tat war der Mann von einem Zeugen beobachtet worden und wurde daraufhin entlassen. Kurz nachdem die Polizei von den Vorfällen erfahren hatte, stellte sich der Mann und erstattete Anzeige gegen sich selbst. Er ist bereits wegen Körperverletzung bei der Polizei bekannt, jedoch nicht wegen Sexualdelikten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare