Altenpflegerin legt Geständnis ab

Pflegebedürftige Rentner bestohlen

+
Mit Hilfe dreier Komlizinnen hat die Altenpflegerin den Schmuck verkauft.

Bamberg - Nach monatelangen Ermittlungen hat die Kriminalpolizei in Bamberg eine Serie von Diebstählen an pflegebedürftigen Rentnern aufgeklärt.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, legte die Tatverdächtige ein umfassendes Geständnis ab. Als ambulante Pflegekraft habe die 28-Jährige während ihrer Hausbesuche seit Beginn des vergangenen Jahres Wertsachen - Schmuck, Münzen und Bargeld - im Wert von 50.000 Euro mitgehen lassen. Den Schmuck habe die Diebin mit Hilfe dreier Komplizinnen verkauft und dabei einen Gewinn von 20.000 Euro gemacht. Der Frau und den drei Mitbeschuldigten droht nun ein Verfahren wegen Hehlerei, Diebstahls und Betrugs.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare