Unfall in Brauerei

Verletzte bei Gasaustritt in Brauerei

+
Ätzende Dämpfe traten aus einer Leitung aus.

Ichenhausen - Bei Bauarbeiten an einer Brauerei in Ichenhausen im schwäbischen Landkreis Günzburg ist am Mittwoch Ammoniak ausgetreten.

Zwei Arbeiter wurden durch die ätzenden Dämpfe leicht verletzt, teilte die Polizei mit. Die Männer erlitten Reizungen in den Atemwegen. Das Gas trat aus einer etwa 100 Meter langen Leitung aus, die bei den Arbeiten beschädigt wurde. Wegen einer möglichen Gesundheitsgefährdung wurde der Bereich um die Brauerei abgesperrt. Zudem wurden Anwohner aufgefordert, vorsorglich Fenster und Türen geschlossen zu halten. Nach rund zwei Stunden konnte die Feuerwehr das Leck abdichten. Etwa 100 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren vor Ort.

dpa

Meistgelesene Artikel

Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Rohrbach - Tragischer Unfall im Landkreis Pfaffenhofen: Ein Müllmann ist gestorben, nachdem er zwischen einem Auto und dem Mülllaster eingequetscht …
Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion