In Heßdorf

Von Polizei angeschossen: Sichel-Angreifer außer Lebensgefahr

Heßdorf - Der 49-Jährige, der nach einer Sichelattacke auf die Polizei durch Schüsse verletzt wurde, ist außer Lebensgefahr. Der Mann werde nun weiter stationär behandelt.

Das teilte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Mittelfranken am Freitag mit. Die Beamten waren am Donnerstag im mittelfränkischen Heßdorf (Landkreis Erlangen-Höchstadt) vom Rettungsdienst gerufen worden, der den Mann in fachärztliche Behandlung bringen sollte. Nachdem sich der offenbar psychisch Kranke zunächst verschanzt hatte, verließ er kurz darauf das Haus und griff die Beamten mit einer Sichel an. Im weiteren Verlauf schoss ein Polizist auf den Angreifer. Die Polizei ermittelt gegen den 49-Jährigen nun wegen versuchten Totschlags.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Kinder finden Mega-Schatz beim Spielen - Wem gehört er?

Pocking - Einmal beim Spielen einen Goldschatz finden. Viele Kinder träumen davon. Im Landkreis Passau ist genau das jetzt passiert. Und könnte die …
Kinder finden Mega-Schatz beim Spielen - Wem gehört er?

Polizei stoppt drei Hundetransporter - mehr als 20 Welpen entdeckt

Pocking - Mehr als 20 Hundewelpen in zu engen Kisten oder ohne Impfpapiere hat die Polizei bei Pocking (Landkreis Passau) entdeckt.
Polizei stoppt drei Hundetransporter - mehr als 20 Welpen entdeckt

Mutter und Kind (7) ermordet - war es der Exfreund?

Eching am Ammersee - Nach dem Mord an einer Frau und deren siebenjährigem Sohn aus dem oberbayerischen Eching am Ammersee hat die Staatsanwaltschaft …
Mutter und Kind (7) ermordet - war es der Exfreund?

Kommentare