Glückssträhne

Frau gewinnt 2,1 Millionen Euro

Ansbach - Glück im Spiel hatte eine Frau aus Mittelfranken. Sie hat bei der Glücksspirale 2,1 Millionen Euro gewonnen und weiß auch schon, was sie mit dem Geld machen wird.

Sieben richtige Ziffern hatte eine 54-jährige Angestellte aus Mittelfranken bei der Ziehung der Glücksspirale. Sie hat 2,1 Millionen Euro gewonnen, teilte Lotto Bayern am Freitag in München mit.

„Ich war völlig platt“, sagte die Frau nach den Angaben, als sie von ihrem Millionengewinn erfuhr. Statt das Geld in einer Summe zu kassieren, entschied sich die Angestellte für eine monatliche Rente von mindestens 7500 Euro bis an ihr Lebensende.

Ihren Job will die 54-Jährige an den Nagel hängen. „Mit dem Geld bin ich dann wohl eine der bestbezahlten Hausfrauen Deutschlands, die sich sogar noch eine Haushaltshilfe leisten kann“, sagte die glückliche Gewinnerin der Lottogesellschaft. Ihr Mann weiß noch nichts von dem Geldregen. Er soll es erst nach seiner Rückkehr von einer Geschäftsreise erfahren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare