Auf eigener Verlobungsfeier

Angehende Braut entwaffnet Angreifer

Bruck in der Oberpfalz - Zwei Männer gerieten auf einer Verlobungsfeier in Streit. Einer der beiden zückte daraufhin ein Messer. Die angehende Braut wusste genau, wie sie mit der Situation umzugehen hatte.

Mit ihrem beherztem Eingreifen hat eine junge Verlobte im oberpfälzischen Bruck (Landkreis Schwandorf) einen gefährlichen Streit auf der eigenen Verlobungsfeier beendet. Bei der Party in einem Wohnhaus waren nach Polizeiangaben vom Montag zwei stark betrunkene Männer mit anderen Gästen in Streit geraten. Dabei zog einer der beiden ein Messer. Die angehende Braut konnte ihn aber geschickt entwaffnen und setzte die Streithähne kurzerhand vor die Tür. Einer der Männer verletzte sich dann, als er Haustür und Rollläden beschädigte. Da er nach der Behandlung im Krankenhaus erneut am Haus randalierte, nahm ihn die Polizei über Nacht in Gewahrsam. Was den Streit auf der Feier in der Nacht zu Sonntag auslöste, war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare