Angriff mit Flaschenhals - Mann schwer verletzt

Fürth - Mit einem abgebrochenen Flaschenhals hat ein 18-jähriger Schüler in der Fürther Innenstadt einen 23-jährigen Mann lebensgefährlich verletzt.

Wie die Polizei am Samstag mitteilte, hatte der Schüler am Morgen eine Gruppe von jungen Männern nach einer Zigarette gefragt. Nachdem dies abgelehnt worden war, schlug er einem der Männer eine leere Flasche mit solcher Wucht ins Gesicht, dass diese zerbrach.

Mit dem abgebrochenen Flaschenhals schlug er dann weiter auf den 23-Jährigen ein und verletzte dabei auch zwei der Begleiter des Opfers leicht. Der Schwerverletzte wurde mit massiven Schnitt- und Stichverletzungen in die Klinik gebracht und notoperiert. Er ist mittlerweile außer Lebensgefahr.

Der 18-jährige Schüler wurde noch am Vormittag dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schadenersatz

München - Für die weitere künstliche Ernährung seines unheilbar kranken und dementen Vaters bekommt ein Sohn keinen Schmerzensgeld. Die Klage wurde …
Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schadenersatz

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare