Anhänger umgekippt: Milch fließt auf die Straße

Günzburg - 4000 Liter Rohmilch sind in Günzburg aus einem Anhänger auf die Straße geflossen. Der Wagen war zuvor in einem Kreisverkehr umgekippt.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte der 54 Jahre alte Fahrer eines Milchlastzuges am Sonntagnachmittag beim Verlassen eines Kreisverkehrs die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Dabei kippte der Anhänger auf die Gegenfahrbahn. Ein 58 Jahre alter Autofahrer konnte zwar anhalten, sein Wagen wurde jedoch von dem rutschenden Anhänger schwer beschädigt. Aus dem mit 9000 Litern Milch befüllten Tank des Lastzuges lief knapp die Hälfte auf die Straße. Bergung und Reinigung dauerten etwa zwei Stunden. Der Schaden an beiden Fahrzeugen beträgt laut Polizei rund 40 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare