Tragischer Unfall

Anwalting: Tod in der Dunkelheit

Anwalting - Tragischer Unfall bei Anwalting (Kreis Aichach-Friedberg): Ein Mann wurde in der Dunkelheit von einem Auto erfasst und ist ums Leben gekommen.

Ein 59-Jähriger verlor am frühen Montagmorgen beim Abbiegen mit seinem Anhängergespann in der Nähe von Anwalting (Kreis Aichach-Friedberg) einen Teil seiner schlecht gesicherten Ladung. Als er in der Dunkelheit die verlorenen Ladungsteile wieder einsammelte und sich dabei auf der Gegenfahrbahn befand, wurde der dunkel gekleidete Mann vom Fahrzeug eines 38-Jährigen von hinten erfasst und zu Boden geschleudert. Dabei erlitt der 59-Jährige tödliche Verletzungen.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare