Dank des wechselhaften Wetters

Apfelernte beginnt heuer zwei Wochen früher

Lindau - Im vergangenen Jahr fiel die Apfel-Ernte dürftig aus. In diesem Jahr sieht es deutlich besser aus - auch im größten bayerischen Anbaugebiet am Bodensee. Das wechselhafte Wetter macht's möglich.

Das wechselhafte Sommerwetter lässt die Äpfel in Bayern früher reifen. Die Früchte sind ihrer Zeit etwa zwei Wochen voraus. Am Bodensee, dem größten Anbaugebiet in Bayern, erwarten die Obstbauern mit etwa 294 000 Tonnen rund 21 Prozent mehr Ernteertrag als im vergangenen Jahr, wie Obstbauberaterin Karin Wudler aus Lindau sagte. Damit falle die Ernte 2014 nicht besonders groß aus, vielmehr sei sie im vergangenen Jahr ungewöhnlich klein gewesen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare