257 000 Arbeitslose in Bayern- Zahl gestiegen

Nürnberg - In Bayern werden immer mehr Menschen arbeitslos: Anders als im übrigen Deutschland ist die Zahl der Jobsuchenden im November gestiegen. Die Gründe:

Entgegen dem Bundestrend ist die Zahl der Arbeitslosen in Bayern im November um knapp 1500 auf rund 257 000 gestiegen. Damit waren dennoch 42 700 Menschen oder 14,2 Prozent weniger auf Jobsuche als noch vor einem Jahr, wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Dienstag in Nürnberg mitteilte.

Die Arbeitslosenquote lag unverändert bei 3,8 Prozent, nach 4,5 Prozent im Vorjahr. “Ich gehe auch in den kommenden Monaten von einer steigenden Arbeitslosigkeit aus, da Bayern traditionell stärker von der Winterarbeitslosigkeit betroffen ist als andere Bundesländer“, sagte Behördenchef Ralf Holtzwart.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Regensburger OB Wolbergs bleibt in Untersuchungshaft

Regensburg - Joachim Wolbergs, OB von Regensburg, bleibt vorerst weiter in Untersuchungshaft. Dem SPD-Politiker wird Bestechlichkeit vorgeworfen.
Regensburger OB Wolbergs bleibt in Untersuchungshaft

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare