Vom Arzt attestiert

312 Artikel geklaut: "Krankhafte Diebin" erwischt

Salzburg - Zweimal wurde sie bereits in diesem Jahr von der Polizei gefasst. Beide Male mit jeder Menge geklauter Artikel. Und die Frau hat eine kuriose Begründung dafür.

Ihren angeblich „krankhaften Drang zum Stehlen“ hat eine 38-Jährige in Österreich und Bayern ausgelebt. Die Frau wurde gleich zweimal mit haufenweiser gestohlener Ware erwischt. Laut Polizei hatte sie zwischen Ende 2015 bis Mitte Mai 2016 insgesamt 312 Artikel wie Modeschmuck, Schuhe, Textilien und Kosmetikartikel aus Geschäften in Freilassing, Salzburg und Wien mitgehen lassen.

Einen Teil davon verkaufte sie über das Internet. Polizisten hatten im Januar 278 gestohlene Waren im Fahrzeug der Frau sichergestellt. Im Mai wurde die 38-Jährige in einem Einkaufszentrum in Salzburg mit 34 gestohlenen Gegenständen geschnappt. Sie gab an, ein Arzt habe bei ihr einen krankhaften Drang zum Stehlen diagnostiziert.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Kemnath -  Großeinsatz in der Oberpfalz: Am Freitag brannte ein landwirtschaftliches Gebäude bei Kemnath. Zwei Menschen sind verletzt worden.
150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Rohrbach - Tragischer Unfall im Landkreis Pfaffenhofen: Ein Müllmann ist gestorben, nachdem er zwischen einem Auto und dem Mülllaster eingequetscht …
Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Kommentare