Zwei Maler stürzen durch Hoteldach

Aschaffenburg - Zwei Maler sind in Aschaffenburg bei Arbeiten auf einem Hoteldach durch eine Plexiglasfläche drei Meter in die Tiefe gestürzt. Um die Tragfähigkeit des Glases zu erhöhen hatten die Arbeiter Holzbohlen ausgelegt. Mit schwerwiegenden Folgen.

Einer der beiden 34 Jahre alten Arbeiter erlitt bei dem Unfall am Dienstag lebensgefährliche Kopfverletzungen, der andere wurde schwer verletzt, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Die Maler hatten den Angaben zufolge die Plexiglasfläche mit Holzbohlen bedeckt, um die Tragfläche zu erhöhen. Das Plexiglas hielt aber dem Gewicht nicht stand.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Rohrbach - Tragischer Unfall im Landkreis Pfaffenhofen: Ein Müllmann ist gestorben, nachdem er zwischen einem Auto und dem Mülllaster eingequetscht …
Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare