In Aschaffenburger Innenstadt

Neonazis verprügeln zwei Männer

Aschaffenburg - Die Neonazis schrien rechte Parolen herum, zwei Passanten griffen ein - und wurden brutal verprügelt.

Neonazis haben in der Aschaffenburger Innenstadt zwei Männer angegriffen und einen von ihnen schwer verletzt - seitdem sind die Täter auf der Flucht.

Sie sollen am Donnerstag rechtsradikale Parolen gerufen haben, teilte die Polizei am Freitag mit. Zwei Passanten hätten sie daraufhin aufgefordert, damit aufzuhören. Daraufhin hätten die Rechtsextremen den 35-Jährigen und den 37-Jährigen angegriffen und geschlagen.

Dem 35 Jahre alten Mann brachen die Schläger die Nase, sein Begleiter wurde leicht verletzt. Von den Tätern fehle bislang jede Spur. Sie sollen etwa 25 Jahre alt sein. Einem der beiden Männer sei vermutlich ein Arm amputiert worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion