Aus Protest

Asylbewerber errichtet brennende Straßensperre

Wallersdorf - Ein Asylbewerber in Niederbayern hat eine Straßensperre errichtet und angezündet - aus Protest. Die Polizei nahm ihn in Gewahrsam.

Nach einer abgelehnte Heilbehandlung hat ein Asylbewerber in Niederbayern eine Straßensperre errichtet und angezündet. Der 22-Jährige wurde in Gewahrsam genommen und in ein in eine Klinik gebracht, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. 

Ein Anwohner hatte die Polizei am Mittwochabend informiert, dass ein Mann neben einem Asylbewerberheim in Wallersdorf (Landkreis Dingolfing-Landau) sitzt und etwas angezündet hatte. Die Flammen hatten bis zu eineinhalb Meter hoch gelodert. Die Feuerwehr löschte die brennende Sperre aus Holzscheiten und zwei Fahrrädern. Verletzt wurde niemand.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare