Augsburg: Flüchtlinge demonstrieren für ihre Rechte

+
Asylbewerber demonstrieren am Donnerstag in Augsburg vor der Ausländerbehörde. Flüchtlingsorganisationen beklagen die ihrer Meinung nach menschen unwürdige Unterbringung von Asylbewerbern in Lagern.

Augsburg - Mit einem Protestzug durch die Augsburger Innenstadt haben am Donnerstag etwa 100 Flüchtlinge für die Verbesserung ihrer Lebensbedingungen demonstriert.

Auf Flugblätter hatten sie “Kein Mensch ist illegal“ oder “Wir können das nicht länger dulden“ geschrieben. Zur Demonstration aufgerufen hatte die Organisation “Netzwerk Deutschland Lagerland“. Mit dem Protestzug solle auf menschenunwürdige Zustände in bayerischen Flüchtlingslagern aufmerksam gemacht werden, teilten die Organisatoren mit. Sie kritisieren, dass sich seit einem Flüchtlingsstreik im Frühjahr die Verhältnisse in den Lagern kaum gebessert hätten.

lby

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare