Abbieger übersah das Kind

Zweijähriger wird von Auto erfasst

Augsburg - In Augsburg ist ein zwei Jahre alter Junge von einem Auto erfasst und getötet worden.

Der Unfall passierte am Montag, als insgesamt drei Tagesmütter mit einer Gruppe von Kindern über die Fahrbahn gingen. Als letzte lief eine 41-Jährige mit einem Kinderwagen und drei zu Fuß gehenden Kindern. Ein abbiegender Autofahrer ließ noch die Gruppe vorbei, übersah aber offensichtlich den am Ende der Gruppe laufenden Zweijährigen. Das Kind erlag noch am Unfallort den schweren Verletzungen.

Ein Kriseninterventionsteam kümmerte sich um die Eltern des Jungen, die Tagesmutter und den 27 Jahre alten Autofahrer. Sie standen allesamt unter Schock. Damit ein Gutachter die Unfallursache genau rekonstruieren kann, ließ die Polizei von einem Hubschrauber Luftbilder vom Unglücksort anfertigen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schadenersatz

München - Für die weitere künstliche Ernährung seines unheilbar kranken und dementen Vaters bekommt ein Sohn keinen Schmerzensgeld. Die Klage wurde …
Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schadenersatz

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare