Augsburger CSU-Stadtratsfraktion spaltet sich

Augsburg - Nach erbittertem CSU-internem Dauerzoff haben sechs Augsburger Stadträte ihren sofortigen Austritt aus der CSU-Stadtratsfraktion erklärt - sie bilden nun eine neue, eigene Fraktion.

Unter dem Namen “Neue Christlich-Soziale Mitte“ haben sich Bürgermeister Hermann Weber und seine Kollegen Uschi Reiner, Claudia Eberle, Rolf Rieblinger, Wolfgang Kronthaler und Dimitrios Tsantilas zusammengetan.

Grund für die Abspaltung sind nach Worten Webers vor allem ständige fraktionsinterne Reibereien. Oberbürgermeister Kurt Gribl (CSU) soll aber mit Unterstützung der neuen Fraktion weiterregieren können. “Wir geben dem OB die Garantie, dass wir die Mehrheit sichern, alle sechs“, sagte Weber am Dienstag.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare