Lieferung nach Augsburg

Prozessauftakt um Drogenplantage

Dabel/ Augsburg - Drei Männer hatten die bisher größte Drogenplantage in Mecklenburg-Vorpommern angelegt. Und lieferten die Drogen nach Augsburg. Nun muss sich das Trio vor Gericht verantworten.

Neun Monate nach der Aufdeckung der bisher größten Drogenplantage in Mecklenburg-Vorpommern hat vor dem Augsburger Landgericht der Prozess gegen die mutmaßlichen Betreiber begonnen.

Wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Mittwoch sagte, müssen sich drei Tatverdächtige wegen bandenmäßigen Drogenhandels verantworten. Das Trio war im April 2013 aufgeflogen, sie hatten laut Polizei in Dabel in einer ehemaligen Kaserne der DDR-Volksarmee zwischen 4000 und 5000 Cannabispflanzen angebaut.

Die Drogen wurden in die Region Augsburg geliefert. Angeklagt sind laut Staatsanwaltschaft ein 50-jähriger Augsburger, der die Kaserne ersteigert hatte, ein 49-Jähriger aus dem Landkreis Augsburg und ein 45-Jähriger aus Halle. Das Urteil wird frühestens Ende Februar erwartet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare