"Ich wollte sie nicht umbringen"

Aus Rache: Mann fährt mit Ex-Verlobter gegen Baum

Memmingen - Weil sie ihn verlassen wollte, ist ein Mann mit seiner Ex-Verlobten im Auto bei Tempo 50 mit der Beifahrerseite gegen einen Baum gefahren.

Umbringen wollte er sie aber nicht, sagte der 21-Jährige vor dem Landgericht Memmingen, das ihn am Donnerstag zu drei Jahren Jugendstrafe verurteilte. Wie ein Sprecher des Landgerichts mitteilte, wurde der Angeklagte wegen gefährlicher Körperverletzung in zwei Fällen schuldig gesprochen.

Der Mann aus dem Landkreis Günzburg hatte die gleichaltrige Frau, von der er zwischenzeitlich getrennt und dann wieder mit ihr liiert war, mehrfach geschlagen, gewürgt und heimlich Nacktfotos von ihr gemacht. Wegen der absichtlichen Fahrt gegen den Baum, bei der die Frau Prellungen erlitt, war der Angeklagte ursprünglich wegen versuchten Totschlags angeklagt worden. Das Gericht erkannte aber keine Merkmale einer vorsätzlichen Tötungsabsicht. Das Urteil ist rechtskräftig.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare