Ausgebüxtes Kamel sorgt für Polizeieinsatz

+
Ein Kamel war auf Abwegen (Symbolfoto)

Nersingen/Kempten - Ein ausgebüxtes Kamel hat im Landkreis Neu-Ulm einen Polizeieinsatz ausgelöst. Der Grund seines Ausflugs ist wohl auch für Menschen nachvollziehbar.

Das liebeskranke Höckertier war am Sonntag aus seinem Stall entlaufen, nachdem es vermutlich die Witterung einer paarungsbereiten Stute aufgenommen hatte. Wie die Polizei in Kempten am Montag mitteilte, meldeten sich mehrere besorgte Autofahrer, die das Kamel nahe der Bundesstraße 10 zwischen den Ortschaften Unter- und Oberfahlheim gesehen haben. Als die Polizei während der Suche nach dem zotteligen Tier deren Besitzerin ausfindig machen konnte, stellte sich heraus, dass die Frau ihr Kamel bereits wieder eingefangen und nach Hause gebracht hatte.

dpa

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Regensburger OB Wolbergs bleibt in Untersuchungshaft

Regensburg - Joachim Wolbergs, OB von Regensburg, bleibt vorerst weiter in Untersuchungshaft. Dem SPD-Politiker wird Bestechlichkeit vorgeworfen.
Regensburger OB Wolbergs bleibt in Untersuchungshaft

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare