Glück im Unglück

Auto auf Bahngleisen - Passanten retten Frau

+
Wegen eines Rückstaus kam es an einem Bahnübergang zu einer brenzligen Situation.

Coburg - Dramatische Sekunden an einem Bahnübergang in Oberfranken: Wegen eines Rückstaus war eine 37-Jährige in ihrem Auto an einem Bahnübergang in Coburg ungewollt auf den Gleisen stehen geblieben.

Dramatische Sekunden an einem Bahnübergang in Oberfranken: Wegen eines Rückstaus war eine 37-Jährige in ihrem Auto an einem Bahnübergang in Coburg ungewollt auf den Gleisen stehen geblieben. Die Schranken schlossen sich, das Auto wurde eingesperrt, wie die Polizei über den Notfall vom Donnerstag berichtete. Andere Verkehrsteilnehmer eilten der Frau zur Hilfe und öffneten mit Gewalt die Schranken, bevor der Zug sich näherte. Die 37-Jährige kam mit dem Schrecken davon. Der Schaden an der kaputten Schranke liegt bei etwa 1500 Euro.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare