Auto bremst Stadtbus aus - Vier Verletzte

Passau - In einem Linienbus in Passau sind vier Fahrgäste durch eine Vollbremsung verletzt worden. Ein Auto hatte den Bus zu dem gefährlichen Manöver gezwungen.

Der Busfahrer war am Freitagmittag von einem überholenden Auto zum plötzlichen Bremsen gezwungen worden, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Eine 18 Jahre alte Frau durchstieß beim Stürzen mit dem Ellbogen eine gläserne Trennwand im Bus.

Den Angaben zufolge war der Bus stadteinwärts unterwegs. Kurz vor einer Einmündung überholte der Autofahrer den Bus, zog knapp vor ihm zurück auf die rechte Fahrspur und bog sofort nach rechts ab. Um einen Aufprall zu vermeiden, musste der Busfahrer heftig bremsen. Der Autofahrer flüchtete.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Rohrbach - Tragischer Unfall im Landkreis Pfaffenhofen: Ein Müllmann ist gestorben, nachdem er zwischen einem Auto und dem Mülllaster eingequetscht …
Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Kemnath -  Großeinsatz in der Oberpfalz: Am Freitag brannte ein landwirtschaftliches Gebäude bei Kemnath. Zwei Menschen sind verletzt worden.
150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Kommentare