Auto brennt nach Unfall: Mann schwer verletzt

Obermeitingen/Ingolstadt - Schwer verletzt haben sich drei junge Männer nach einem Unfall aus einem brennenden Auto retten können. Das Fahrzeug hatte nach einer Kollision Feuer gefangen.

Wie die Polizei Ingolstadt berichtete, fuhr ein 19-Jähriger in der Nacht auf Samstag mit zwei weiteren Männern auf einer Straße bei Obermeitingen (Landkreis Landsberg am Lech), als er aus zunächst ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abkam.

Das Auto geriet ins Schleudern, prallte gegen eine Bahnunterführung und fing an zu brennen. Zwei der drei Männer konnten sich selbst aus dem Auto befreien. Der Dritte war eingeklemmt und wurde von seinen Freunden befreit. Alle drei wurden ins Krankenhaus gebracht.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare