Schwerer Unfall bei Traunreut

Auto mit Kind auf Rückbank überschlägt sich

+
Ein Foto vom Unfallort.

Traunreut - Zu einem Verkehrsunfall mit zwei zum Teil schwer verletzten Personen ist es am Sonntag auf der B304 zwischen Matzing und Traunwalchen gekommen. 

Eine VW-Caddy-Fahrerin übersah am Sonntag gegen 17.30 Uhr beim Einbiegen in die vorfahrtsberechtigte Verbindungsstraße einen aus Richtung Traunwalchen kommenden Seat. Dessen Fahrer versuchte noch, dem Fahrzeug auszuweichen, was ihm jedoch nicht mehr gelang. Er prallte mit dem Auto der Frau frontal zusammen und wurde auf die angrenzende Böschung geschleudert. Das Fahrzeug überschlug sich daraufhin noch und blieb seitlich auf der Straße liegen.

Kind im Fahrzeug hatte riesiges Glück

In dem vorfahrtsberechtigten Seat befand sich noch ein zehnjähriges Kind auf der Rücksitzbank. Dieses blieb nach ersten Informationen unverletzt, erlitt aber einen Schock. Das Kind konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien.

Zwei Personen wurden bei dem Unfall nach ersten Erkenntnissen teils schwer verletzt.

Straße komplett gesperrt

Während der Bergungs – und Aufräumarbeiten blieb die Straße komplett gesperrt. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Matzing, Traunwalchen und Traunreut sowie das BRK.

mm

Schwerer Unfall bei Traunreut: Bilder

Schwerer Unfall bei Traunreut: Bilder

Meistgelesene Artikel

Mutter und Kind (7) ermordet - war es der Exfreund?

Eching am Ammersee - Nach dem Mord an einer Frau und deren siebenjährigem Sohn aus dem oberbayerischen Eching am Ammersee hat die Staatsanwaltschaft …
Mutter und Kind (7) ermordet - war es der Exfreund?

Straubinger Rathaus: Neue Erkenntnisse zur Brandursache

Straubing - Vor einer Woche brannte das historische Straubinger Rathaus. Jetzt gibt es neue Erkenntnisse, wie es zu dem Feuer gekommen sein könnte.
Straubinger Rathaus: Neue Erkenntnisse zur Brandursache

Verein für Wurst-Reinheitsgebot gegründet

Burkardroth - Gut 30 Franken sagen Geschmacksverstärkern in Wurst den Kampf an. Sie wollen ein Reinheitsgebot für Wurst umsetzen und haben dafür …
Verein für Wurst-Reinheitsgebot gegründet

Kommentare