Auto von Zug mitgeschleift - Frau schwer verletzt

+
Von dem Triebwagen wurde das Auto der 74-Jährigen 150 Meter mitgeschleift.

Mindelheim - An einem Bahnübergang in Mindelheim (Landkreis Unterallgäu) ist am Freitag eine 74-jährige Fahrerin mit ihrem Auto von einem Triebwagen erfasst und dabei schwer verletzt worden.

Trotz des Warnblinklichts war die Unterallgäuerin aus ungeklärter Ursache in den Bahnübergang im Mindelheimer Ortsteil Nassenbeuren eingefahren, teilte das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West in Kempten mit.

Das Auto wurde rund 150 Meter mitgeschleift, die Frau musste von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit und dann in eine Klinik gebracht werden. Die 13 Fahrgäste in dem Triebwagen sowie dessen Führer blieben unverletzt.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare