Mehrere Frauen schwer verletzt

Auto rast in Pilger-Gruppe

Beutelsbach - Ein Auto ist im Landkreis Passau in eine Fußgängergruppe gefahren. Es handelte sich um 17 Pilger, die auf der Staatsstraße bei Beutelsbach unterwegs waren.

Ein Autofahrer ist im Landkreis Passau in eine Pilgergruppe gefahren und hat dabei sieben Frauen verletzt, eine 55-Jährige schwer. Nach Angaben der Polizei waren am Donnerstagmorgen insgesamt 17 Pilger zu Fuß auf der Staatsstraße 2117 bei Beutelsbach unterwegs. Sie gingen am rechten Fahrbahnrand in Richtung Langenbruck. Ihr Ziel war die Wallfahrtskirche Sammarei bei Ortenburg.

Der 58-jährige Autofahrer war ebenfalls Richtung Langenbruck unterwegs. Warum er die Fußgängergruppe übersah, ist bislang nicht bekannt. Der Mann blieb unverletzt. Die verletzten Frauen wurden in Krankenhäuser gebracht, sechs von ihnen konnten die Kliniken bis zum Nachmittag wieder verlassen. Die Ermittlungen der Polizei zur Unfallursache dauern an, ein Gutachter wurde hinzugezogen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare