Tragisch

Auto rollt in See - Hund ertrinkt

Mainleus - Tragisch: Sein Auto und seinen Hund hat ein Mann verloren, als sich der Wagen in Mainleus (Landkreis Kulmbach) selbstständig machte und in einen See rollte.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte der Eigentümer seinen Wagen am Montag etwa zehn Meter vom See-Ufer entfernt auf seinem Anwesen abgestellt. Das Auto machte sich selbstständig und rollte ins Wasser. Vergeblich versuchten der Autofahrer und ein Freund noch, das Dach des Cabrios aufzuschneiden und den Hund zu retten. Einsatzkräfte von Feuerwehr, THW und DLRG wurden zur Bergung des gesunkenen Wagens hinzugezogen.

Laut Eigentümer entstand ein Schaden von rund 25.000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare