Frau verliert Kontrolle: Auto rutscht in den Main

Marktheidenfeld/Würzburg - Eine 24-Jährige ist auf glatter Straße mit ihrem Auto in den Main gerutscht.  Der Wagen versank komplett in dem Fluss.

Auf eisglatter Straße ist eine 24-Jährige mit ihrem Auto in den unterfränkischen Main gerutscht. Die Autofahrerin und ihr 27 Jahre alter Beifahrer konnten sich durchnässt aus dem Wagen befreien, das Fahrzeug versank aber komplett im Fluss. Die Frau hatte in der Nacht zum Freitag in Marktheidenfeld (Landkreis Main-Spessart) beim Abbiegen die Kontrolle über ihren Wagen verloren, wie die Polizei mitteilte. Fahrerin und Beifahrer seien unverletzt, sagte ein Polizeisprecher.

„Die beiden sind mit Decken versorgt worden.“ Von dem Auto fehlte bis in die frühen Morgenstunden jede Spur. Mit einem Sonargerät konnte die Wasserwacht vom Boot aus das Fahrzeug schließlich etwa vier Meter vom Ufer entfernt finden. Bei Tageslicht wurde der Wagen aus dem Main gehoben. Der Fluss musste bis zum Ende der Bergung für mehrere Stunden für den Schiffsverkehr gesperrt werden. Nur ein Schiff musste dem Wasser- und Schifffahrtsamt Schweinfurt zufolge kurzzeitig seine Fahrt unterbrechen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare