Auto schiebt sich unter Sattelzug - Fahrer tot

Feuchtwangen/Nürnberg - Bei einem Auffahrunfall mit einem Sattelzug ist ein Autofahrer auf der A6 ums Leben gekommen. Zuvor hatte sich Stau gebildet. 

Der Unfall ereignete sich in Höhe des Autobahnkreuzes Feuchtwangen/Crailsheim (Landkreis Ansbach), wie die Polizei mitteilte. Dort hatte sich wegen eines anderen Unfalls ein Stau gebildet. Der 30-Jährige aus dem Landkreis Rastatt in Baden-Württemberg erkannte dies zu spät und knallte auf den am Ende stehenden Lastwagen. Durch die Wucht des Aufpralls schob sich sein Auto unter den Lkw-Auflieger. Der 30-Jährige wurde in seinem Wagen eingeklemmt und starb. Die Autobahn war zwischen den Anschlussstellen Schnelldorf und Aurach für Stunden nur einspurig befahrbar.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare