Laster auf A3 in Flammen

Marktheidenfeld/Würzburg - Nach einem Auffahrunfall mit drei Lastwagen sind in der Nacht zum Mittwoch auf einer Autobahn in Unterfranken zwei Laster komplett ausgebrannt.

Die Fahrer konnten sich in Sicherheit bringen und erlitten leichte Verletzungen, wie die Polizei in Würzburg mitteilte. “Durch die Wucht des Aufpralls ist der Tank eines Lastwagens geplatzt. Das war der Auslöser für das Feuer“, sagte ein Polizeisprecher. Wie es zu dem Unfall auf dem Seitenstreifen der A3 Frankfurt Richtung Würzburg bei Marktheidenfeld (Kreis Main-Spessart) kam, war allerdings zunächst unklar.

Einer der Lkw hatte nach Angaben der Polizei Obst und Gemüse geladen, der andere Prospekte. Die Ladung wurde bei dem Brand komplett vernichtet. Die Autobahn wurde bis zum Mittag in Fahrtrichtung Würzburg voll gesperrt. Die Bergung der Wracks mit Kränen sowie die Aufräumarbeiten sollten bis in den späten Nachmittag dauern. Zudem musste die Feuerwehr immer wieder auflammende Glutnester löschen. Der Schaden liege bei etwa 200 000 Euro, hieß es. Der Verkehr staute sich zwischenzeitlich auf etwa 15 Kilometer.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare