Autofahrer von kochendem Kühlwasser verbrüht

Bad Brückenau - Als ein 24-Jähriger seinen heißgelaufenen Motor überprüfen wollte, verbrühte er sich derart mit kochendem Kühlwasser, dass er mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden musste.

Mit kochendem Kühlwasser hat sich ein 24 Jahre alter Autofahrer im unterfränkischen Bad Brückenau (Kreis Bad Kissingen) das Gesicht, den Oberkörper und einen Arm verbrüht. Wie die Polizei in Werneck mitteilte, hatte er auf der Autobahn 7 von Würzburg in Richtung Kassel auf dem Seitenstreifen angehalten, da der Motor überhitzt war. Der 24-Jährige öffnete den Deckel des Kühlwasserbehälters, die kochende Kühlflüssigkeit schoss ihm entgegen und verletzte ihn schwer. Der Mann wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare