Autofahrer stirbt nahe Vilshofen: Vier Verletzte

Aldersbach - Ein Autofahrer ist bei einem Unfall in der Nähe von Aldersbach (Landkreis Passau) ums Leben gekommen. Außerdem wurden vier Menschen verletzt.

Wie die Polizei in Vilshofen mitteilte, war der 61-Jährige am Sonntagabend auf eine Kreuzung gefahren, ohne auf die Vorfahrt zu achten. Der Wagen des 61-Jährigen wurde bei dem folgenden Zusammenprall in einen Straßengraben geschleudert. Der Mann wurde eingeklemmt und starb in den Trümmern. Sein Bruder, der neben ihm saß, überlebte den Unfall mit schweren Verletzungen. Die drei Insassen des entgegenkommenden Autos - ein Mann und seine 11 und 14 Jahre alten Töchter - wurden leicht verletzt. Die Staatsstraße 2083 war mehrere Stunden gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare