Autofahrer verletzt Mann auf Motorroller tödlich

Nürnberg/Erlangen - Ein Autofahrer ist am Mittwoch in Nürnberg mit seinem Wagen auf einen Motoroller aufgefahren und hat dessen Fahrer tödlich verletzt.

Der 27-Jährige starb noch an der Unfallstelle auf der Bundesstraße 4, teilte die Polizei mit. Der Mann hatte an einer roten Ampel gehalten, als der 44-Jährige mit seinem Wagen aus zunächst unbekannter Ursache auf den vor ihm stehenden Motorroller auffuhr.

Wie sich später herausstellte, hatte der Unfallverursacher bereits etwa 15 Minuten zuvor einen Auffahrunfall verursacht, war danach allerdings geflüchtet. Bei diesem Unfall entstand lediglich Sachschaden. Ob der 44-Jährige betrunken war, soll nun ein Bluttest zeigen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare