Autofahrerin mit 3,16 Promille erwischt

Würzburg - Die Polizei hat eine Autofahrerin aus dem Verkehr gezogen, die einen mehr als ordentlichen Rausch vorzuweisen hatte. Den brachte sie auf außergewöhnliche Weise zustande.

Mit mehr als drei Promille Alkohol im Blut ist in Würzburg eine Autofahrerin aus dem Raum Frankfurt/Main aus dem Verkehr gezogen worden. Ein aufmerksamer Zeuge berichtete den Polizeibeamten nach deren Angaben, dass eine Frau am Mainkai offensichtlich gesundheitliche Probleme habe und stark nach Alkohol rieche. Eine Streife fand die 46-Jährige, die teilnahmslos am Steuer saß und den Anweisungen der Polizei kaum folgen konnte. Ein Alkoholtest ergab 3,16 Promille. Den Ermittlungen zufolge war die Frau ursprünglich auf Hotelsuche und hatte dabei zu viel Hochprozentiges erwischt.

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare