Sollte 58-Jährige ausgeraubt werden?  

Autofahrerin an Ampel mit Pistole bedroht

Nürnberg - Die abgeschlossene Wagentür verhinderte Schlimmeres: Ein Mann hat in Nürnberg eine an einer roten Ampel wartende Autofahrerin mit einer Schusswaffe bedroht.

Nach Angaben der Polizei vom Donnerstag war das Fahrzeug der 58-Jährigen bei dem Vorfall in der Nacht jedoch von innen verriegelt. Der bislang Unbekannte hatte versucht, die Beifahrertür zu öffnen. In seiner Hand hielt er eine Waffe, möglicherweise eine Pistole. Die Frau gab sofort Gas und fuhr weg. Kurz darauf verständigte sie die Polizei. Eine umfangreiche Fahndung blieb bisher ohne Erfolg. Die Kripo geht davon aus, dass die Frau ausgeraubt werden sollte und sucht deshalb Zeugen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Rohrbach - Tragischer Unfall im Landkreis Pfaffenhofen: Ein Müllmann ist gestorben, nachdem er zwischen einem Auto und dem Mülllaster eingequetscht …
Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Kemnath -  Großeinsatz in der Oberpfalz: Am Freitag brannte ein landwirtschaftliches Gebäude bei Kemnath. Zwei Menschen sind verletzt worden.
150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Kommentare