A9: Münchner stirbt nach Überholmanöver

Berg/Bayreuth - Auf dem Weg nach Berlin ist ein Mann aus München auf der Autobahn 9 nahe Berg (Landkreis Hof) bei einem Unfall tödlich verletzt worden.

Wie die Polizei in Bayreuth berichtete, war der 74-Jährige mit seiner drei Jahre jüngeren Frau unterwegs, als er einen Lastwagen überholte und wieder auf die rechte Fahrspur einscherte.

Aus bislang ungeklärter Ursache kam der Wagen dabei rechts aufs Bankett, übersteuerte und überschlug sich mehrmals auf der angrenzenden Böschung. Der Mann starb noch an der Unfallstelle, seine Frau konnte sich mit leichten Verletzungen aus dem Auto befreien.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare