Autofahrt endet für Betrunkene kopfüber

Selb - Kopfüber, aber ohne Verletzungen, hat der Ausflug einer betrunkenen Autofahrerin am Montagabend in Selb (Kreis Wunsiedel) geendet.

 Wie die Polizei am nächsten Morgen mitteilte, wollte die 37-Jährige mit 1,7 Promille auf die Autobahn 93 Richtung Regensburg auffahren. Dabei verlor sie die Kontrolle über ihren Wagen. Er kam von der Straße ab, prallte in einen Schneehaufen, überschlug sich und landete auf dem Dach. Andere Autofahrer konnten die Frau unverletzt aus dem Wrack befreien. Die Polizei schätzt den Schaden am Auto auf rund 5000 Euro. Den Führerschein ist die Frau nun los.

dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare