Bäcker löscht Backstube mit Gartenschlauch

Leuchtenberg/Regensburg - Als der Dachstuhl über seinem Ofen lichterloh brannte, griff am Donnerstag ein Bäckermeister aus der Oberpfalz beherzt zum Gartenschlauch.

Mit seinem Einsatz konnte der 58-Jährige seine Holzofenbäckerei in Leuchtenberg vor dem Ausbrennen bewahren. Wie das Polizeipräsidium in Regensburg berichtete, brach im Dachstuhl der Backstube am frühen Morgen das Feuer aus, weil sich der Kamin des Ofens überhitzt hatte.

Der Bäcker entdeckte die Flammen beim Holzholen, griff geistesgegenwärtig zum Gartenschlauch und bändigte sie. Sein Geselle alarmierte unterdessen die Feuerwehr, die den Brand endgültig löschte. Der Sachschaden beträgt 40 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare