Nach Diebstahl: Männer zünden Firmenauto an

Bamberg - Ein Angestellter eines Tabakladens und sein Komplize haben Zigaretten und Bargeld im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen. Um den Diebstahl zu vertuschen, zündeten sie das Firmenauto an.

Zwei junge Männer haben in Bamberg Zigaretten und Bargeld im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen - und dann den Firmenwagen angezündet, um den Diebstahl zu vertuschen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, klaute der 23-jährige Angestellte einer Tabakfirma zuerst einen fünfstelligen Eurobetrag sowie einige tausend Euro Bargeld aus dem Firmenauto. Nach dem Diebstahl am vergangenen Samstag zündeten der Mann und ein 34-jähriger Komplize das Auto an. Der 23-Jährige gab an, der Wagen sei gestohlen worden. Die Polizei schöpfte jedoch Verdacht. Bei einer Durchsuchung der Wohnung des 34-Jährigen fand sie sowohl das Geld als auch einen Großteil der Zigaretten. Der 34-Jährige kam in Untersuchungshaft.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare