Tausende Ecstasy-Pillen sichergestellt

Kripo lässt Drogendeal auffliegen

Bamberg - Einem 22-jährigen Drogendealer ist die Bamberger Polizei auf die Schliche gekommen. Als der gerade seine Ware verkaufen wollte, schlugen die Beamten zu und stellten tausende Pillen sicher. 

Rund 2200 Ecstasy-Pillen haben Kripo-Beamte einem 22-jährigen Drogendealer in Bamberg abgenommen. Die Rauschgiftspezialisten hatten von einem Geschäft erfahren - und ließen es platzen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilten. Zusammen mit Spezialkräften nahmen die Kriminalbeamten den jungen Mann fest, als er am Dienstag den Handel gerade abwickeln wollte. Dabei stellten sie eine Gaspistole und fast 700 Ectasy-Tabletten sicher; später in seiner Wohnung fanden sie eine Schreckschusspistole und weitere knapp 1500 Pillen, zudem andere Drogen und mehrere Tausend Euro in bar, die nach Vermutung der Polizei aus Drogendeals stammen. Der 22-Jährige sitzt seit Mittwoch in Untersuchungshaft.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Polizei stoppt drei Hundetransporter - mehr als 20 Welpen entdeckt

Pocking - Mehr als 20 Hundewelpen in zu engen Kisten oder ohne Impfpapiere hat die Polizei bei Pocking (Landkreis Passau) entdeckt.
Polizei stoppt drei Hundetransporter - mehr als 20 Welpen entdeckt

Mutter und Kind (7) ermordet - war es der Exfreund?

Eching am Ammersee - Nach dem Mord an einer Frau und deren siebenjährigem Sohn aus dem oberbayerischen Eching am Ammersee hat die Staatsanwaltschaft …
Mutter und Kind (7) ermordet - war es der Exfreund?

Straubinger Rathaus: Neue Erkenntnisse zur Brandursache

Straubing - Vor einer Woche brannte das historische Straubinger Rathaus. Jetzt gibt es neue Erkenntnisse, wie es zu dem Feuer gekommen sein könnte.
Straubinger Rathaus: Neue Erkenntnisse zur Brandursache

Kommentare