Tragischer Unfall

Bauarbeiter von Betonplatten erschlagen

Wunsiedel/Bayreuth - Ein Bauarbeiter ist am Mittwoch im oberfränkischen Wunsiedel von tonnenschweren Betonplatten erschlagen worden.

Der 30-Jährige habe auf einer Baustelle einen Kran errichten wollen, als die Betonplatten, die als Gegengewicht am Kran angebracht waren, herunterfielen. Wie die Polizei in Bayreuth mitteilte, begruben die Platten den Mann und zwei Fahrzeuge unter sich. Der Arbeiter war offenbar sofort tot. Wie es zu dem Unglück kam, war zunächst völlig unklar.

dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Kemnath -  Großeinsatz in der Oberpfalz: Am Freitag brannte ein landwirtschaftliches Gebäude bei Kemnath. Zwei Menschen sind verletzt worden.
150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare