59-Jähriger schwer verletzt

Stier attackiert Bauer während Geburtshilfe

Hallerndorf - Ein Landwirt ist in Oberfranken von einem Stier schwer verletzt worden. Der 59-Jährige leistete in Hallerndorf (Kreis Forchheim) einer Kuh Geburtshilfe.

Ein etwa eine Tonne schwerer Stier verlor dabei offenbar die Nerven, rannte auf den Bauern zu und drückte ihn mit dem Kopf gegen eine Betonwand. Der schwer verletzte Mann konnte bei dem Unglück am Freitag sich jedoch befreien und aus dem Stall flüchten. Der Stier wird nun auf der Schlachtbank landen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare